Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Nachhaltigkeit vor Ort - Besichtigung des AktivStadthauses Frankfurt

Technik, Aus- und Durchführung, Akademie, Kennziffer: 219-K42
Referenten

Andreas Wiege, Dipl.-Ing., Architekt , Kassel

Termin Donnerstag, 05.09.2019, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: Donnerstag, 22.08.2019
Nicht mehr buchbar
Veranstaltungsort AktivStadthaus Frankfurt, Frankfurt
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
39,00 €

Für Gäste
59,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
19,00 €
2 Fortbildungspunkte
2 NWB Wärmeschutz

Mit der Besichtigungsreihe „Nachhaltigkeit vor Ort“ bietet die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen ihren Mitgliedern und allen Interessierten Führungen durch verschiedene Gebäude mit dem Schwerpunkt auf nachhaltige Konzepte an. Die  planenden Architekten erläutern ihr Entwurfskonzept während des Rundgangs.

Herr Andreas Wiege, HHS Planer + Architekten AG, führt durch das mehrfach mit Architektur- und Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichnete Aktiv-Stadthaus in Frankfurt am Main. Die ABG FRANKFURT HOLDING wird als Bauherr des Forschungs- und Präsentationsobjektes ebenfalls anwesend sein.

Das achtgeschossige Mehrfamilienhaus im Effizienzhaus Plus-Standard nutzt als Energiequelle das große Pultdach, welches allseitig den Gebäudekörper überragt. Zusätzlich ist die Südfassade mit Photovoltaikmodulen belegt. Als Wärmequelle dient ein nahegelegener Schmutzwasserkanal, dem über Wärmetauscher Wärme entzogen wird. Weitere nachhaltige Konzepte z.B. im Bereich der Mobilität mit integriertem Carsharing-Modell oder Digitalisierung mit Touch-Panels in den Wohnungen zur individuellen Überprüfung des eigenen Verbrauchs wurden ebenfalls realisiert.

Bitte beachten Sie, dass eine Besichtigung der Wohnungen leider nicht möglich ist.

Weitere Termine aus der Reihe Nachhaltigkeit vor Ort:
22.08.2019, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr, Besichtigung des RMCC Wiesbaden
12.09.2019, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr, Besichtigung des Alnatura Campus Darmstadt

Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude) angerechnet.