Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

BIM - Höchste Zeit? Strategien und Maßnahmen für das Architekturbüro

Managementberatung, Projektmanagement, Kennziffer: 217-M25
Referenten

Heidi Tiedemann, Kiel
Dirk Hennings, Frankfurt

Termin Donnerstag, 07.09.2017, 09:30 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldung bis: Donnerstag, 24.08.2017
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
229,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
155,00 €
8 Fortbildungspunkte

Die 4. industrielle Revolution ist keine Frage der Vor- und Nachteile mehr, sondern nur noch eine Frage der Zeit. Digitale Methoden wie das Building Information Modeling (BIM) finden zunehmend Einzug in die AEC (Architecture, Engineering & Construction)-Industrie. BIM umfasst ein hohes Optimierungs- und Innovationspotenzial, welches nicht allein auf die Bauwirtschaft reduziert werden sollte, sondern auf seinen immobilienökonomischen Gesamtkontext (Marketing, Controlling, Management, Bewertung etc.) zukünftig zu untersuchen gilt. BIM wird hierbei nicht die Antwort auf sämtliche immobilienwirtschaftliche Problemstellungen darstellen, jedoch zu einem wesentlichen Baustein im informationstechnischen Zeitalter werden.

Begriffe wie Effizienzsteigerung, Prozessoptimierung, Vernetzung und Standardisierung ziehen sich wie ein roter Faden durch Industrie und Wirtschaft. Kaum ein Unternehmen, das sich nicht die Frage stellt, welche wirtschaftlichen Chancen und Möglichkeiten es für den eigenen Erfolg zu nutzen gilt. Die Erwartungshaltung seitens der Auftraggeber, Investoren, Bauindustrie und Bauwirtschaft wächst ebenso wie die Sorge des Berufsstandes, seine führende Rolle im Planungs- und Bauprozess sowie seine Kontrolle über Urheberrecht, Datenschutz und vertragliche Standards zu verlieren.

Höchste Zeit, sich als Architekturbüro auf das viel beschworene und berufspolitisch heftig debattierte Thema „Building Information Modeling“ – kurz BIM – vorzubereiten. Welche strategische Ausrichtung ist für das Unternehmen sinnvoll, welche Maßnahmen sind zu ergreifen?

Ziel:              

Bewusstsein schaffen für die Möglichkeiten, die ein BIM-Projekt bieten kann sowie für die verschiedenen Denk- und Arbeitsweisen aller am BIM-Projekt Beteiligten.

Seminarinhalte

  • BIM (Einführung & Ziele):

    • Was ist BIM?
    • Warum BIM?
    • Wie im Ausland BIM bereits genutzt wird
    • Was bringt BIM? (Kostensicherheit, Terminsicherheit, übergeordnete Qualitätssicherung)
    • Welche Rollen entstehen bei BIM?
    • Wie entwickeln sich die Leistungsbilder?
    • Welche Steuerungs- und Koordinationspflichten bestehen bei BIM?

  • BIM-Methode :

    • Grundlagen und Begriffe
    • Anwendungsfälle

  • Welche Auswirkung hat BIM auf Ihr Unternehmen?
  • Welche Voraussetzungen braucht BIM? (Menschen, Richtlinien, Daten, Technologie, Prozesse)
  • Wie funktioniert die modellbasierte kollaborative Projektabwicklung?