Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Abnahme des Architektenwerks und Dokumentationspflichten der Architekten

Planungs- und Baurecht, Akademie, Kennziffer: 217-R10
Referenten

Dr. Andreas Kremkus, Hanau

Termin Freitag, 06.10.2017, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Anmeldung bis: Freitag, 22.09.2017
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
159,00 €

Für Gäste
185,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
80,00 €
4 Fortbildungspunkte

1. Teil - Abnahme

Die Abnahme ist der Dreh- und Angelpunkt eines Werkvertrages. Der Architektenvertrag ist als Werkvertrag zu klassifizieren, so dass die Abnahme auch für Architekten- und Ingenieurverträge von erheblicher Bedeutung ist. Ab der Abnahme laufen z.B. Gewährleistungsfristen, es findet ein Übergang vom Erfüllungs- und Nacherfüllungsstadium statt und es beginnt die Fälligkeit des Honoraranspruchs nach Stellung einer prüffähigen Schlussrechnung. Es ist daher jedem Architekten und Ingenieur dringend zu raten, sich mit der Abnahme näher zu befassen und Teilabnahmen nach der Leistungsphase 8 ausdrücklich zu regeln.

Es werden folgende relevanten Punkte der Abnahme angesprochen:

  • Grundsätzliches zu Abnahme
  • Abnahmefähigkeit des Architektenwerks
  • Abnahmeformen
  • Teilabnahmen
  • Einwendungen des Auftraggebers
  • Ausblick auf das verabschiedete neue Baurecht im BGB.

 2. Teil – Dokumentationspflichten

 Auf den Architekten und Ingenieur kommen immer mehr Dokumentationspflichten zu. Dies schuldet er im Rahmen vertraglicher Nebenpflichten. Damit erhöht sich das Haftungsrisiko. Um sich ein Überblick in die Dokumentationspflichten zu verschaffen hilft ein Blick in das Gesetz oder der HOAI wenig. Sie erhalten einen Überblick, welche Dokumentationspflichten bestehen und wie mit dieser umzugehen ist.

  • Grundsätzliches zu Dokumentationspflichten
  • Art, Inhalt und Umfang der Dokumentationspflicht
  • Dokumentationspflichten gegenüber dem Auftraggeber
  • Dokumentationspflichten gegenüber Bauunternehmer
  • Dokumentationspflichten gegenüber der Berufshaftpflichtversicherung
  • Aufbewahrungspflichten