Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Gremien der AKH

Die Arbeitsgruppe Angestellte und beamtete Architekten und Stadtplaner

Die konstituierende Sitzung dieser Arbeitsgruppe fand am 4. August 2011 statt.

Präambel
Die Architekten– und Stadtplanerkammer  Hessen wurde 1969 als sogenannte „kleine Kammer“ gegründet. Die Mitgliedschaft  war zunächst ausschließlich  Selbständigen vorbehalten. Im Jahr 1974 wurde die Kammer auch für die nichtselbständigen Berufsangehörigen geöffnet. Bildeten zunächst die selbständigen Architekten eine deutliche Mehrheit hat sich die Mitgliederstruktur  seither stark verändert. Wie auch in Kammern anderer Bundesländer ist die Zahl der selbständigen Mitglieder inzwischen kleiner als die der Nichtselbständigen. Zurzeit liegt der Anteil der nichtselbständigen Mitglieder in Hessen bei 52 %. Vermutlich wird dieser Trend sich zukünftig noch verstärken.

Auch wenn alle Architekten als freiberuflich Tätige in den  Fragen der Berufsausübung in den wesentlichen Aspekten gleiche Interessen verfolgen, ergeben sich aus der veränderten Mitgliederstruktur einige tiefgreifende Fragestellungen. Sie betreffen u. a. das Selbstverständnis der Kammer, eine angemessene Vertretung der Nichtselbständigen in den Organen der Kammer, die Darstellung nach innen und nach außen, aber auch die Deckung der Kosten durch Mitgliedsbeiträge.

Unsere Ziele
Die Arbeitsgruppe untersucht die anstehenden Themen aus der Sicht der angestellten und beamteten Kammermitglieder, entwickelt aber darüber hinaus auch Konzepte, wie weitere Absolventen der in der Kammer vertretenen Berufe als Mitglieder gewonnen werden können und wie das Engagement der Nichtselbständigen sowohl in den Berufsverbänden als auch in  der ehrenamtlichen  Arbeit der Kammer gefördert und auf eine breitere Basis gestellt werden kann.

Unsere Arbeitsweise
Die Arbeitsgruppe tagt in Abständen von 4 bis 8 Wochen. Das breit angelegte Themenspektrum wird punktuell zur Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen und Ausschüssen führen wie mit der AG Öffentlichkeitsarbeit oder mit dem Ausschuss für Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Aspekte, Themen und Aufgaben, die zukünftig bei der Kammerarbeit stärker berücksichtigt werden sollten

  • Repräsentanz der abhängig Beschäftigten in der Vertreterversammlung und im Vorstand entsprechend ihrer Mitgliederzahl - Überlegungen zur Änderung der Wahlordnung;
  • Forum für die angestellten Architekten in der Kammer, im DAB / Internetseite, beim Tag der Architektur, beim Hessischen Architektentag;
  • Selbstverständnis der abhängig beschäftigten Architekten als Angehörige eines Freien Berufs;
  • Verbandsübergreifende Vernetzung der nichtselbständigen Kammermitglieder;
  • Umfrage in Hessen über die Beschäftigungsverhältnisse (Arbeitszeit, Arbeit an Wettbewerben in der Freizeit, Urlaub, besondere Leistungen des AG) und Verdienstmöglichkeiten;
  • Nebentätigkeitsregelungen; 
  • Urheberrecht / Wettbewerbe;
  • Fortbildungsunterstützung durch den Arbeitgeber regeln bzw. einfordern entsprechend der Fortbildungssatzung (Kostenübernahme und Fortbildung in der Arbeitszeit); 
  • Sicherstellung der Planungs- und insbesondere der Bauleitungstätigkeit der Berufsanfänger, die Voraussetzung für die Kammereintragung ist;
  • Problem der Scheinselbständigkeit, insbesondere der Berufsanfänger; 
  • Versicherungserfordernisse und -möglichkeiten rund um die Berufsausübung klären (Haftpflicht, Rechtsschutz).

Wir wollen die Interessen der nichtselbstständigen Mitglieder in der Kammerarbeit  möglichst umfassend  vertreten und freuen uns über weitere Anregungen und Vorschläge.

Arbeitsprogramm 2014 - 2019

Die Arbeitsgruppe Angestellte und beamtete Architekten und Stadtplaner hat sich in Abstimmung mit dem Vorstand der AKH für die Legislaturperiode 2014 - 2019 ein Arbeitsprogramm gegeben, das Sie hier herunterladen können:
Arbeitsprogramm (pdf)

Mitglieder

Stand: 15.03.2017

Vorsitzender:
Wenzler, Thomas, LA/Ö, Wiesbaden

Stellv. Vorsitzende:
Mannhold, Marion, A/Ö, Frankfurt am Main

Mitglieder:
Boy, Cornelius, A/Ö, Frankfurt am Main
Fippel, Stefan, IA/P, Hattersheim
Schulz-Anker. Jürgen, A/P, Kronberg
Trabes, Helga, A/P, Bad Salzschlirf
Treiber, Christiane, A/P, Darmstadt

Pate vom Vorstand der AKH:
Freienstein, Sabina, A/Ö, Darmstadt

 

 

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche