Architekten- und Stadtplankammer Hessen

 

Fortbildungsveranstaltungen anderer Anbieter

Gesundheitsgefährdende Stoffe bei Maßnahmen am Altbau (20.02.2018)

Arbeiten im oder am Altbau führen oft zum Kontakt mit unbekannten oder nicht gekennzeichneten Materialien. Sie können eventuell gesundheitsgefährdend oder ökologisch bedenklich sein. Der Umgang mit Schadstoffbelastungen erfordert umfassende Kenntnisse bei Architekt, Planer, Bauherr, Handwerker und Sanierer, wenn in die Bausubstanz von Gebäuden eingegriffen werden soll.

Das Fachseminar vermittelt in zwei Blöcken am Vormittag einen Überblick über das Erkennen und Bewerten von gesundheitsgefährdenden Stoffen in Gebäuden und Innenräumen und informiert über die fachgerechte Entsorgung der belasteten Materialien. Im Rahmen der Seminarblöcke am Nachmittag wird der Ablauf von Dekontaminationsmaßnahmen von der Feststellung der Kontamination über die Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle vorgestellt.

AKH-Mitglieder erwerben durch die Teilnahme Fortbildungspunkte.

Termin
20. Februar 2018, 10:00 - 17:15 Uhr

Ort
Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung
36041 Fulda

Programm (PDF)

Teilnahmegebühr

  • 180,00 € pro Person
  • 162,00 € pro Person für AKH-Mitglieder

Online-Anmeldung

Gesundheitsgefahr Altbau

 

 

 

 

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche