Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Infos für Bauwillige

Vom Hauswunsch zum Eigenheim

Foto © Kristina Schäfer, Mainz

Von der ersten Überlegung bis zum Einzug ins Eigenheim vergeht für Sie als Bauherr eine turbulente Zeit, in der Sie viele wichtige Entscheidungen treffen müssen. Sicher haben Sie schon bestimmte Vorstellungen von Ihrem zukünftigen Haus. Es wird Beispiele geben, die Ihnen besonders gut gefallen, oder Erinnerungen und Vorlieben, die in Ihrem Kopf ein erstes Architekturgebilde formen. Wollen Sie also kein Haus von der Stange, sondern ein individu­ell gestaltetes Eigenheim, sollten Sie gleich von Anfang an mit einem Architekten oder einer Architek­tin zusammenarbeiten – am besten schon beim Grundstückskauf. Doch wie finden Sie den passenden Architekten?

Sinnvoll ist es, wenn Sie sich nach Häusern umschauen, die Ihnen gefallen, und in Erfahrung bringen, welcher Architekt diese Projekte geplant hat. Ein erstes Gespräch mit dem Architekten dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Wenn sich beide Seiten eine Zusammenarbeit gut vorstellen können, sollten Sie sich vom Architekten Pläne und Fotos von Referenzobjekten zeigen lassen und gegebenenfalls mit den jeweiligen Bauherren sprechen.

Das Grundstück bildet die Basis eines jeden Bauvorhabens. Nicht nur die Nachbarschaft und Wege zu Arbeit, Einkaufen oder Schule sind relevante Aspekte, sondern auch die Erschließung, Besonnung oder mögliche Bauprojekte in der näheren Umgebung. Aus dem Bebauungsplan des zuständigen Bauamts bringt der Architekt in Erfahrung, wie auf dem Grundstück überhaupt gebaut werden darf. Als Fachmann weiß er, was es bei der Auswahl zu beachten gilt, beurteilt die Angemessenheit des Kauf­preises und hilft Ihnen bei der Entscheidung. Denn ein Haus lässt sich nach den eigenen Vorstellun­gen gestalten, ein Grundstück nicht.

Um das Bauvorhaben zu konkretisieren, klären Sie mit Ihrem Architekten zunächst allgemein die Aufgabenstellung. Auf Grundlage dieser Besprechungen erstellt Ihr Architekt eine erste Ideenskizze vom Grundriss des Hauses und gibt eine Kostenschätzung ab. Sie haben nun noch einmal Gelegen­heit, das Vorhaben zu überdenken und Änderungen einzubringen. Unter Beteiligung der Fachinge­nieure für Statik, Heizung und Sanitär erfolgt dann die Ausarbeitung des Entwurfs, der den öffentlich-rechtlichen Vorschriften entsprechen muss. Als nächstes erstellt Ihr Architekt die Baubeschreibung und Kostenberechnung und reicht schließlich beim herkömmlichen Genehmigungsverfahren das Bau­gesuch ein.

Sobald das Gesamtkonzept steht, besprechen Sie mit Ihrem Architekten die Einzelheiten. Zeichnun­gen im Maßstab 1:50 bis 1:1 erläutern Details und Konstruktionsarten - Sie können sich jetzt schon ein recht genaues Bild von Ihrem zukünftigen Haus machen und gegebenenfalls auch noch einiges abändern. Nachdem der Architekt einen Bauzeitenplan aufgestellt und Leistungsverzeichnisse aus­gearbeitet hat, verschickt er sie an gemeinsam mit Ihnen ausgewählte Handwerker. Sobald deren Angebote vorliegen, überprüft er diese, verhandelt mit den Bietern und erstellt schließlich den Kostenvoran­schlag. Bei der endgültigen Entscheidung für die Vergabe der einzelnen Baugewerke steht der Archi­tekt Ihnen beratend zur Seite.

Mit der Baufreigabe kommt Leben auf die Baustelle. Ihr Architekt koordiniert und überwacht vor Ort alle bauausführenden Firmen und Handwerker und sorgt für einen termingerechten Ablauf. Auch Sie selbst schauen natürlich immer wieder, wie der Bau vorangeht und ob die Ausführung auch wirklich Ihren Vorstellungen entspricht. Gibt es Probleme, ist der Architekt als Ansprechpartner für Sie da und vertritt als Treuhänder Ihre Interessen. Sofern keine Nachbesserungen nötig sind, nimmt der Architekt die Arbeiten nach Fertigstellung ab und stellt die Kosten fest.

Kostenschätzung, Kostenberechnung, Kostenanschlag und schließlich Kostenfeststellung finden jeweils nach DIN 276 statt und sind für Sie als Bauherrn zuverlässige Stationen in der Finanzplanung. Sie haben auf diese Weise präzisen Einblick in die Zusammensetzung der Baukosten, die nicht in irgendwelchen pauschalen Summen verschwinden, und auch das Architektenhonorar ist gesetzlich klar geregelt.

 

In der Rubrik Architektensuche finden Sie schnell und unkompliziert hessische Architekten in Ihrer Nähe oder sortiert nach Tätigkeitsfeld oder bestimmtem Schwerpunkt.

Weitere Tipps rund ums Bauen finden Sie auch in unserem kostenlosen, ausführlichen Bauherrenratgeber.

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche