Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Aktuelles

08.06.2017

Ehrenamt - noch zeitgemäß?

4. Gemeinschaftsveranstaltung der hessischen Kammerorganisationen am 7. Juni 2017

Bundesminister Hermann Gröhe

Ministerpräsident Volker Bouffier

Fotos © Lisa Farkas, Frankfurt


Klicken zum vergrössern.

Gestern führten die 15 Kammerorganisationen in Hessen ihre vierte Gemeinschaftsveranstaltung durch, diesmal in der Wiesbadener Casino-Gesellschaft.

Über die Rolle des Ehrenamtes in unserer Gesellschaft und die besondere Bedeutung des Ehrenamtes als Kernstück der Selbstverwaltung der Freien Berufe und der Wirtschaft diskutierten der Bundesminister für Gesundheit, Herrmann Gröhe, der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, und Vertreter des bürgerschaftlichen Engagements in Hessen sowie des Ehrenamtes der hessischen Kammern.

"Alle Kammeraufgaben gründen in der Möglichkeit der Beteiligung, des Mitmachens", so AKH-Präsidentin Brigitte Holz. "Die Mitglieder einer Kammer wirken im Ehrenamt an den grundlegenden Sachentscheidungen durch gewählte Repräsentanten mit. Betroffene werden somit über die funktionale Selbstverwaltung zu Beteiligten."

Das Ehrenamt mit vielen tausenden engagierten Mitgliedern in Kammergremien, auch in Eintragungsausschüssen und in Prüfungsausschüssen im Sachverständigenwesen oder der beruflichen Bildung, ist das Kernstück der Kammerselbstverwaltung. Ehrenamtliches Engagement steht nicht nur für das freiwillige Bürgerengagement, sondern auch für die Integration hoher Sachkompetenz und Markt- und Berufsnähe in die Kammerarbeit. Das Ehrenamt ist Voraussetzung dafür, dass die Kammern ihre Rolle auf Grundlage einer eigenen, schlanken und kostengünstigen Verwaltung zwischen Freien Berufen, Wirtschaft und Politik wahrnehmen können.

Kammern stehen für das Prinzip der Selbstverwaltung der Freien Berufe und der Wirtschaft. Alle Kammern dienen dem Gemeinwohl, sind Dienstleister und Interessensvertreter für ihre Mitglieder und damit auch Ansprechpartner der Politik. Sie repräsentieren in Hessen mehr als 400.000 Unternehmen und rund 100.000 freiberuflich Tätige. Rund 2,4 Millionen Menschen finden in Unternehmen der hessischen Wirtschaft und bei Freiberuflern Arbeit, über 100.000 junge Menschen finden als Auszubildende eine berufliche Perspektive.



Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche