Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Sanierung der Haustechnik: Sanitär- und Lüftungstechnik

Technik, Aus- und Durchführung, Akademie, Kennziffer: 118-K15
Referenten

Dr.-Ing. habil. Stefan Wirth, ö.b.u.v. Sachverständiger, Karlsruhe

Termin Dienstag, 13.03.2018, 09:30 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldung bis: Dienstag, 27.02.2018
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
199,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
149,00 €
8 Fortbildungspunkte

Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung nehmen (wie andere Ausbaugewerke jeweils auch) bei Maßnahmen im Gebäudebestand eine Sonderrolle ein. Die Nutzungsdauer von Einrichtungen der Technischen Gebäudeausrüstung ist unter wirtschaftlichen Aspekten rechnerisch kürzer als die zu erwartende eines ganzen Gebäudes. Während der Gebäudenutzung ist diese zwei- bis dreimal zu erneuern.

Gleichzeitig entfallen auf die Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung in Abhängigkeit des Gebäudetyps 20 bis 60 % der gesamten Bauwerkskosten.  Dieser fällt daher bei Maßnahmen im Gebäudebestand eine besondere Bedeutung zu. Zu beachten sind folgende Aspekte:

  • Dimensionierung der Trinkwasserinstallationen
  • Korrosionsschäden an Trink- und Abwasserleitungen
  • Rückstausicherung
  • Fachplanung unter Berücksichtigung physikalischer Belange (Brandschutz, Schallschutz, Wärmeschutz und Feuchtigkeitsschutz) Heizungstechnik
  • Bewertung von Altanlagen unter Beachtung der Energieeinsparverordnung
  • Aspekte aus der Energieeinsparverordnung
  • Erneuerbares Energien-Wärmegesetz
  • Nutzungsdauer vorhandener Einrichtungen zur Wärmeversorgung, -verteilung und -übergabe
  • Anlagen zur regenerativen Wärmeerzeugung
  • Bedeutung des Installationsortes eines Heizkörpers für den Heizwärmeverbrauch (Innenwand oder Außenwand unterhalb des Fensters)
  • Korrosions- und Steinschäden an Heizungs- und Trinkwassererwärmungsanlagen
  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Anlagen zur Wohnungslüftung bei der Gebäudemodernisierung
  • Möglichkeiten der energetischen Verbesserung von Klimaanlagen bei der Gebäudemodernisierung (dezentrale Lüftungstechnik, Lüftung mit lnduktionsanlagen)
  •  
  • Potentialausgleich bei bestehenden Gebäuden
  • Lüftungsnachweis und Lüftungsplanung nach DIN 1946-6
  • Sanierung der Regenentwässerung von Flachdächern