Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Die neue HBO - Grundlagen und Änderungen

Akademie, Planungs- und Baurecht, Kennziffer: 217-R17
Referenten

Karoline Schlukat, Referentin, Wiesbaden
Erich Allgeier, Ministerialrat, Wiesbaden

Termin Mittwoch, 13.12.2017, 10:00 Uhr – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: Montag, 04.12.2017
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
199,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
80,00 €
8 Fortbildungspunkte

Die Hessische Bauordnung wird novelliert. Die Landesregierung hat im Sommer 2017 die Verbände zum Entwurf der Novelle gehört. Das Seminar informiert Sie über den aktuellen Verfahrensstand der Novelle und über die geplanten wesentlichen Änderungen der HBO.

Nach dem Programm der Hessischen Landesregierung sollen u.a. die Verwendung von Holz erleichtert werden, die Bedingungen für den Radverkehr  verbessert werden und das barrierefreie Bauen verbessert werden.

Europarecht bestimmt maßgeblich den Inhalt der Novelle, indem die an europarechtliche Vorgaben angepassten Regelungen der Musterbauordnung zum Bauproduktenrecht übernommen werden und die Seveso-III-Richtlinie im Verfahrensrecht umgesetzt wird.

Um die Einführung von elektronischen Baugenehmigungsverfahren zu erleichtern, werden die Form- und Verfahrensvorschriften der HBO angepasst.

Auch wenn zum Zeitpunkt des Seminars der Gesetzgeber noch nicht über die in Kraft tretende Fassung entschieden hat, so bietet das Seminar doch die Gelegenheit, sich frühzeitig mit den zu erwartenden Neuerungen zu befassen. Gegenstand des Seminars ist der Regierungsentwurf aus der Anhörung der Verbände oder, falls der Gesetzentwurf bereits in den Landtag eingebracht ist, dieser.