Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Das neue BauGB 2017. Schwerpunkt BauNVO

Akademie, Planungs- und Baurecht, Kennziffer: 217-R14
Referenten

Prof. Dr. Lutz Eiding, Hanau

Termin Donnerstag, 19.10.2017, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Anmeldung bis: Donnerstag, 05.10.2017
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
159,00 €

Für Gäste
185,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
80,00 €
4 Fortbildungspunkte

Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt - „BauGB Novelle 2017“ mit Änderungen des BauGB, der BauNVO und der PlanzV (vom 04.05.2017, Inkrafttreten am 12.05.2017) mit im Wesentlichen folgenden Änderungen: 

  • Stärkung des Störfallschutzes insb. durch Ergänzung des § 1 Abs. 6 Nr. 7 BauGB, § 9 Abs. 1 Nr. 23 und 24 BauGB sowie die §§ 13 und 13a BauGB.
  • § 13b BauGB (neu) Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren.
  • Erleichterung des Wohnungsbaus im unbeplanten Innenbereich durch Neufassung des § 34 Abs. 3a Nr. 1 BauGB.
  • Einführung einer neuen (Misch-)Gebietskategorie „Urbane Gebiete“ (MU) gem. § 6a BauNVO.
  • Regelung der Zulässigkeit von Ferienwohnungen in Wohngebieten durch Einfügen des § 13a BauNVO.

 Rückblick auf die letzten beiden BauGB-Änderungen 2014 und 2015

  • Gesetz über Maßnahmen im Bauplanungsrecht zur Erleichterung der Unterbringung von Flüchtlingen vom 20. November 2014
  • Änderung des BauGB durch Art. 6 des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes vom 20.10.2015

 Aktuelle Rechtsprechung und Literatur zum BauGB, insb. zu den BauGB-Änderungen 2014 und 2015