Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

Anwendung der VOB im Rahmen der Bauleitung

Akademie, Planungs- und Bauökonomie, Kennziffer: 118-B7
Referenten

Jürgen Steineke, Dipl.-Ing., Berlin

Termin Freitag, 23.03.2018, 10:00 Uhr – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: Freitag, 23.03.2018
Zur Anmeldung
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
199,00 €

Für Gäste
299,00 €

Für Personen mit Ermäßigung
149,00 €
8 Fortbildungspunkte

Modul des Lehrgangs: Fit für Bauleitung

Die VOB/B ist eine allgemeine Geschäftsbedingung die in nahezu allen Bauverträgen vereinbart wird. Speziell Architekten die in der Bauleitung/Objektüberwachung tätig sind, sollten grundlegende Kenntnisse der VOB/B+C besitzen, da man die vielen Vorzüge der VOB sonst nicht richtig nutzen kann.

 

Inhalte

  • Einbindung der VOB/B in das Vertragsmanagement des AG
  • Die VOB als AGB vs. eigenen Vorbemerkungen und den AGB´s der Handwerker
  • Umgang mit Leistungsänderung, deren Anzeigepflicht und der Urkalkulation des Handwerkers
  • Planübergabe und Dokumentation, Exkurs zum internetbasierten Planmanagement
  • Werkzeuge des Handwerkers: Grundlegende Vorgehensweise bei Bedenkenanmeldung und Behinderungsanzeigen
  • Schutzpflicht der eigenen Leistung: Wie weit reicht diese Verpflichtung des Handwerkers?
  • Verbindliche und unverbindliche Termine, 12 Tage-Frist, Abhilfeverlangen und Verzug
  • Mangelmanagement – Rechte und Pflichten des AG
  • Dokumentation der eigenen Überwachungsleistung durch Zustandsfeststellungen
  • Bauleitung durch den Handwerker – die Pflichten zur Koordination der eigenen Leistung
  • Abnahme und Verjährung der Bauleistung
  • Abrechnung und Vergütung der Bauleistung