Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Unsere Fortbildungsangebote

After-Work! Demenzfreundliche (Raum-)Interventionen

Akademie, Planung und Gestaltung, Kennziffer: 217-P14
Referenten

Bettina Rudhof, Designerin / Alternswissenschaftlerin, Frankfurt

Termin Freitag, 17.11.2017, 18:15 Uhr – 19:45 Uhr
Anmeldung bis: Freitag, 03.11.2017
Nicht mehr buchbar
Veranstaltungsort Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Wiesbaden
Teilnahmegebühr
Für Mitglieder der AKH
69,00 €

Für Gäste
69,00 €
2 Fortbildungspunkte

Auch in Deutschland nimmt die Zahl der Demenzerkrankungen stetig zu. Derzeit leben unter uns circa 1,4 Mio. Menschen mit Demenzdiagnose. Bislang ist die Krankheit nicht heilbar. Mehr als medikamentös erzielte Verzögerung im Verlauf, Prognostik und sorgfältige Diagnostik kann die Biomedizin derzeit nicht leisten.

Deshalb haben nicht medikamentöse Interventionen im letzten Jahrzehnt an Bedeutung gewonnen und beachtenswerte Erfolge errungen. Dabei zielen milieutherapeutische und personenzentrierte Maßnahmen auf die verbliebenen Fähigkeiten der Betroffenen, der Umgebung und dem räumlichen Umfeld kommt eine wichtige Bedeutung zu.

Der Impulsvortrag der Alternswissenschaftlerin Bettina Rudhof präsentiert neue und neueste Ergebnisse aus Forschung und Praxis und stellt demenzfreundliche Stadt- und Quartiersplanung, sowie architektonische Konzepte in den Mittelpunkt.

Die Referentin ist Mitglied des Kompetenznetzwerks Universal Design Berlin, Mitglied des deutschlandweit agierenden bürgerschaftlichen Netzwerks Aktion Demenz und Gründungsmitglied des Vereins Demenzpartner Rhein-Main. Sie verfasste Artikel in Zeitungen und Fachzeitschriften zum Themenfeld demenzfreundlicher Räume.