Architekten- und Stadtplankammer Hessen

Publikationen

Besonders erfolgreich ist der Themenschwerpunkt Architektur und Kinder / Jugendliche (Architektur macht Schule). Fünf Schulbücher und zwei Kindersachbücher sind inzwischen auf dem Markt, die u.a. dem Ziel dienen, junge Menschen für Architektur zu interessieren, ihr Wissen in diesem Bereich zu vertiefen und Informationen über das Aufgabenspektrum von Architekten altersgemäß zu vermitteln.

Einige Beispiele für weitere Themenschwerpunkte
- Parkhäuser der 1960er und 1970er Jahre weiterdenken
- Brachen-Recycling
- Vitalisierung von Plattenbauten der DDR
- Wohnen im Hochhaus
- Alterungsphänomene: Patina
- Regionalentwicklung Frankfurt-Rhein-Main
- Grenzbetrachtungen im Rahmen von Symposien: Architektur und Film, Architektur und Literatur, Architektur und Bionik, Architektur und Theater, Architektur und Mode und Architektur und Kochkultur

Praxisnahe Aufbereitung von Themenfeldern im Zusammenhang mit dem Architekturpreis Vorbildliche Bauten im Land Hessen:
Bei dem Architekturpreis „Vorbildliche Bauten im Land Hessen“, der im drei Jahres-Turnus von der AKH und dem Land Hessen ausgelobt wird, handelt es sich um die älteste Auszeichnung dieser Art in Deutschland. Seit 20 Jahren wird jeweils ein thematischer Schwerpunkt gebildet. So besteht die Möglichkeit, sowohl die Ergebnisse als auch die theoretischen Grundlagen jeweils auf einen Themenbereich zu fokussieren und in einer Buchpublikation zu veröffentlichen. Dabei spielt die Verständlichkeit der Aussagen für Laien eine besondere Rolle.
Einige Beispiele für Buchveröffentlichungen in diesem Bereich:
- Wohnen/Wohnumfeld
- Bauen im Bestand
- Energieeffizienz/Nachhaltigkeit („EinSparHaus“)

 

Hier finden Sie die Liste aller Publikationen der Akademie der AKH zum download (PDF).

Aktuelle Publikation: WeiterWohnen. Zukunftsfähige Architektur in enger werdenden Städten

Der Wettbewerb Vorbildliche Bauten in Hessen stand dieses Mal unter dem Motto "Wohnen und Wohnumfeld – qualitätvolle Lösungen bei Neubau und Sanierung". Demografischer Wandel, Zuwanderung, Zuzug in die Städte und Ballungsgebiete - an vielen Orten wächst der Druck auf den Wohnungsmarkt. Leerständen in ländlichen Gebieten steht eine explodierende Nachfrage nach preisgünstigem Wohnraum in Städten und Ballungsräumen gegenüber.

Doch gerade in Städten und Ballungsräumen fehlen oft Flächen für Neubauten, und das Bauen wird durch vielerlei Rahmenbedingungen und Vorgaben zunehmend komplexer. Wer heute Wohnungen plant und baut, muss steigende Anforderungen an Energieeffizienz, einen wachsenden Bedarf an barrierefreiem Wohnraum aufgrund des demografischen Wandels, Nutzungsflexibilität für sich wandelnde Lebensformen mit berücksichtigen. Denn das, was heute gebaut wird, ist für Jahrzehnte bestimmt. Wie kann, wie sollte Wohnungsbau im europäisch-urbanen Umfeld heute aussehen?

Die Dokumentation WeiterWohnen. Zukunftsfähige Architektur in enger werdenden Städten zeigt 16 beispielhafte Lösungen von Innen-, Außen- und Stadträumen, die im Rahmen des Architekturpreises "Auszeichnung vorbildlicher Bauten im Land Hessen 2014" prämiert wurden. Begleitende Texte beleuchten den aktuellen Diskurs zum Thema Wohnungsbau aus verschiedenen Perspektiven.

Online-Bestellung

Eine Auswahl unserer Publikationen

Architektensuche

Finden Sie für Ihr Bauvorhaben
das passende Architekturbüro.
Zur Suche